Involtinis mit Kürbis-Ingwer-Püree


Involtinis mit Kürbispüree

Eignet sich ganz prima wenn Gäste kommen, die Involtinis können gut vorbereitet werden und das Püree auch.

Zutaten Püree für 2 Personen:

300 g Hokaido Kürbis geputzt und geschält, Butternut Kürbis eignet sich auch sehr gut
150 ml Brühe hefefrei
0,5 TL frischen Ingwer fein geraspelt
0,5 TL Curry (gutes Curry verwenden)
0,5 TL Limettenabrieb (Biolimette verwenden)
2 – 3 EL Kokosmilch lauwarm
1 EL Kokosöl oder anders Öl
Salz
etwas Butter, weg mag

Zubereitung Püree:

Kürbis in ca. 1 cm große Stücke würfeln und im Fett für ca. 3 Minuten auf etwas mehr Hitze anbraten. Mit der Brühe ablöschen, Ingwer und Curry dazugeben und weich köcheln, dauert so 5 – 8 Minuten, je nach Kürbisart. Kürbis durch die Presse drücken, 1 – 2 Prisen Salz und Limettenabrieb dazugeben. Je nach Konstistenz und Belieben Kokosmilch und Butter zugeben. Mit einem Holzlöffel rühren bis es cremig ist. Noch einmal abschmecken und anrichten.

Die Füllung für die Involtinis ist sehr variabel. Zu Kürbispüree fülle ich immer etwas fruchtiges, herzhaftes hinein. Bereiten Sie die Füllung einfach nach Ihrem persönlichen Geschmack zu. Wichtig ist nur, dass Sie die Füllung nicht zu dick auftragen.

Zutaten Involtinis für 2 Personen wie abgebildet:

3 – 4 Minutenschnitzel vom Hähnchenfilet (gibt es fertig zu kaufen), ergibt ca. 350 gr., Sie können auch Putenschnitzel verwenden
Salz
Pfeffer
Chayennepfeffer oder anderes etwas schärferes Gewürz, bspw. Curry
Zwiebelconfit, wenn Sie keines vorrätig haben, rösten Sie einfach Zwiebeln an.
Mangochutney
Kirschchutney, kann auch weggelassen werden
Senf
Ghee / Kokosöl oder was Sie eben haben
Zahnstocher oder Küchengarn
200 – 250 ml Brühe hefefrei
1 – 2 EL Kokosmilch

Zubereitung Involtinis:

Klopfen Sie die Minutenschnitzel so platt und dünn wie möglich. Dazu legen Sie die Schnitzel zwischen Frischhaltefolie oder in einen Gefrierbeutel und kloppen kräftig mit dem Boden einer Pfanne oder was Sie sonst so geeignetes haben darauf. Nun legen Sie die platten Teile aus und würzen Sie mit Salz, Pfeffer, Chayennepfeffer oder anderes Gewürz, streichen Sie den Senf dünn auf und verteilen die Chutneys ebenfalls relativ dünn darüber, dann noch die Zwiebeln auf dem Fleisch verteilen und vorsichtig aufrollen. Ich halte mich mit der Befüllung immer sehr zurück, da ansonsten eh alles wieder beim Rollen herausfällt. Befestigen Sie die Fleischrouladen mit Zahnstochern oder Küchengarn, so dass sie sich nicht mehr aufrollen können.
Lassen Sie eine Pfanne heiß werden, aber nicht auf höchster Stufe, dann geben Sie das Öl hinein und braten die Involtinis von jeder Seite an, so dass sie eine schöne braune Farbe bekommen. Löschen Sie mit der Brühe ab, Deckel drauf und für 15 Minuten auf niedriger Temperatur garen. Zwischendurch können Sie das Fleisch wenden. Wenn Sie sehr große Fleischstücke haben (150 gr oder mehr), erhöhen Sie die Garzeit auf 20 – 25 Minuten.
Nehmen Sie das Fleisch aus der Pfanne und ziehen die Zahnstocher oder entfernen das Garn. Kochen Sie den Bratenfond mit etwas Kokosmilch ein. Durch die Kokosmilch entsteht eine sehr sämige Soße. Jetzt noch anrichten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: