Vakuumieren – tolle Sache für begrenzte Lebensmittelauswahl


Erst dachte ich, brauchste so ein Gerät wirklich? Jetzt hab ich eins und will es nie mehr missen. Bei Allergikern ist die Liste der Lebensmittel oft sehr kurz und viele Obst- und Gemüsesorten gibt es eben nicht das ganze Jahr in der gleichen Qualität.

Erst letzte Woche habe ich gefühlte Tonnen von Mangos püriert und anschließend vakuumiert und eingeschweisst. So halten sich die Lebensmittel über einige Wochen und manche friere ich zusätzlich noch ein.

Ausserdem kann man selbstgemachten Bratenaufschnitt und andere Gerichte gut auf Vorrat produzieren und dann vakuumieren. Eine sehr praktische Angelegenheit, kann ich wirklich empfehlen.

Allerdings gibt es bei den Geräten große  Unterschiede in der Leistung. Das erste, das ich kaufte war ein totaler Reinfall, das wanderte noch am gleichen Tag in den Laden zurück. Jetzt habe ich eins für 40 Euro, das gute Dienste leistet. Das erste Geräte war teurer und wirklich schlecht. Ich kann den Hersteller gerne auf Anfrage nennen.

Advertisements
Comments
2 Responses to “Vakuumieren – tolle Sache für begrenzte Lebensmittelauswahl”
  1. pimo sagt:

    Daraus kann man sicherlich ganz viele leckere Sachen machen.

    Viele liebe Grüße,

    Pimo

    p.s.: mache Dir bitte keinen Stress wegen der „Essstäbchen-Sache“. Es eilt wirklich nicht. 🙂

  2. Sascha sagt:

    Steht und fällt wohl mit der Qualität der Mangos. Aber super-Idee und ich würds schon abgepackt kaufen, wenn es das im Laden gäbe…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: